Landwirtschaftliches Unternehmen "Hermes"
Herstellung von organischen Düngermitteln auf der Basis vom Vermikompost

Sonneblume


Während der gesamten Vegetationsperiode stellt Sonnenblume erhöhte Ansprüche an den Nährstoffgehalt des Bodens. Für die Sonneblume sind sowohl Makro- als auch Meso- und Mikroelemente erforderlich. Eine rechtzeitige Unterstützung mit
Mikroelementen verbessert die Widerstandsfähigkeit gegenüber Krankheiten und ungünstigen Umweltbedingungen. Folgende Präparate helfen, dem Nährstoffmangel entgegenzuwirken: Humigran, Humisol-super, Humisol-super 04, Humisol-prima, Humisol-plus, Humiam 03.     

 

  1. Saatbehandlung
  2. 3-4-Blattpaare
  3. Beginn der Korbblütenbildung

I Blattbehandlung
ІI Blattbehandlung

 
EMPFOHLENE AUSBRINGMENGEN

Präparat

Gabe

In den Boden bei
gleichzeitigem Einbetten

Saatbehandlung (halbtrockene
Behandlung)*, l/T

1. Blattbehandlung (3-4-Blattpaare-Stadium), l/ha

2. Blattbehandlung

(Beginn der Korbblütenbildung), l/ha

Humigran

ab 250 kg/ha**

 

   


Humisol-super

4,0-8.0 l/ha 
(verdünnt 1:50)

6,0
(verdünnt 1:0,6)

2,0-3,0
(verdünnt 1:100)

2,0-3,0
(verdünnt 1:100)



Humisol-super 04

4,0-8.0 l/ha 
(verdünnt 1:50)

6,0
(verdünnt 1:0,6)

2,0-3,0
(verdünnt 1:100)

2,0-3,0
(verdünnt 1:100)



Humisol-prima

3,0-6.0 l/ha 
(verdünnt 1:70)

3,0
(verdünnt 1:4)

0,8-1,0
(verdünnt 1:250)

0,8-1,0
(verdünnt 1:250)

Humisol-plus

1,0-2,0 l/ha 
(verdünnt 1:200)

2,0
(verdünnt 1:10)

0,4-0,6
(verdünnt 1:500)

0,4-0,6
(verdünnt 1:500)

Humiam 03

 

0,3
(verdünnt 1:50)

0,05-0,07
(verdünnt 1:4000)

0,05-0,07
(verdünnt 1:4000)

* Das Saatgut darf sowohl mit dem Präparat alleine als auch mit dem Präparat in Kombination mit Beizmittel behandelt werden. Dabei kann der Beizmittelverbrauch um 30 % reduziert werden.

** Lokale Einbringung in den Boden bei der Aussaat mit dem Düngerstreuer der Sämaschine. Bei Blattbehandlung beträgt der empfohlene Volumen der Arbeitslösung 150 bis 300 l/ha.